Niederlande / Netherlands: Good Life powered by Reisefernsehen.com

Die Niederlande sind bekannt als Land der Mühlen, Tulpenfelder, Deiche und Grachten. Doch das Land hat noch viel mehr zu bieten. Seit der Auflösung der Niederländischen Antillen am 10. Oktober 2010 besteht das Königreich der Niederlande aus vier Ländern: den Niederlanden, Aruba, Curacao und Sint Maarten. Die Inseln Bonaire, Saba und Sint Eustatius besitzen fortan den Status besonderer Gemeinden der Niederlande. Mit mehr als 16,5 Millionen Einwohnern und durchschnittlich 488 Einwohnern pro Quadratkilometer sind die Niederlande das am dichtesten besiedelte Land der Europäischen Union und gehören auch weltweit zu den am dichtesten bevölkerten Ländern. Die gesamte Landesfläche beträgt 41.500 Quadratkilometer. Amsterdam ist zwar die Hauptstadt, jedoch sitzt die Regierung in Den Haag. Mehr als 40 Prozent der Bevölkerung lebt in der Randstad, dem Ballungszentrum aus den Städten Amsterdam, Rotterdam, Den Haag und Utrecht. Mit einem Abstand von 62 Kilometern liegen dabei Den Haag und Utrecht am weitesten voneinander entfernt. Der niederländische Staat besteht aus zwölf Provinzen: Groningen, Friesland, Drenthe, Overijssel, Gelderland, Utrecht, Noord-Holland, Zuid-Holland, Zeeland, Noord-Brabant, Limburg und Flevoland. Besucher, die eine Rundreise unternehmen möchten, müssen dabei keine großen Strecken zurücklegen: Von Nord nach Süd sind die Niederlande 400 Kilometer lang, von Ost nach West sogar nur 200 Kilometer. Die Niederländer sind Gründungsmitglied der Europäischen Union.
Landschaft
Das Wasser prägt die niederländische Landschaft wie kein anderes Element. Drei große europäische Flüsse — Rhein, Maas und Schelde — münden in den Niederlanden in die Nordsee und formen ein wichtiges Delta. Ungefähr 26 Prozent der Landesfläche liegen unter dem Meeresspiegel. Deiche, Polder und Schutzanlagen sind das Ergebnis des jahrhundertelangen Kampfes der Bevölkerung gegen das Wasser. Doch bieten die Niederlande mehr als nur flache, grüne Polderlandschaften und schwarzweiß gefleckte Kühe: Im Norden und Westen umspült die Nordsee die Küste, und Strände laden zum Baden ein. In der Mitte wechseln sich Landstriche mit Wäldern und Sandverwehungen ab. Im Osten liegen Moorlandschaften, während Limburg im Süden von kalkreicher Hügellandschaft geprägt ist.